Story

PUMPING ERCAN ist die Geschichte von Ercan Demir, der mit 40, nach zehn Jahren Wettkampfpause, ein letztes Mal Weltmeister im Bodybuilding Schwergewicht werden will. Der Film erzählt Ercans Weg: von damals, als er 10jährig, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen, hier ankommt, Fußball für sich als Chance entdeckt, fast Profi beim FC Bayern wird, und nach einer schweren Verletzung, über die Reha, beinahe zufällig Bodybuilder wird.

PUMPING ERCAN ist ein dokumentarisches Portrait, das weit über den Sport und das Bodybuilding hinaus, eine türkisch-deutsche Lebensgeschichte erzählt, geprägt von vielen Rückschlägen und dem Willen immer wieder aufzustehen, von Entbehrungen und Disziplin, aber auch von Träumen und der Sehnsucht nach einfachem Glück und Liebe.

PUMPING ERCAN ist eine beispielhafte und doch ganz eigene türkisch-deutsche Lebensgeschichte: Sie zeigt wie heute, 50 Jahre nachdem die ersten türkischen Arbeiter nach Deutschland kamen die zweite und dritte Generation hier beide Kulturen miteinander vereint.

Hauptschauplatz des Films ist „ErcansBodyGym“ im Münchner Dreimühlenviertel. Hier arbeitet, trainiert, isst und lebt Ercan, jeden Tag von zehn Uhr morgens bis zehn Uhr abends, 12 Stunden. Unaufgeregt und sympathisch hält er den leicht improvisierten Laden zusammen und kümmert sich um die Sportler, die aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen und Schichten hier zusammen trainieren.

Und hier bereitet er sich akribisch vor, auf sein großes Ziel, die Senioren WM. Nach über zehn Jahren Wettkampfpause will er es noch einmal wissen: mit großer Disziplin und einem ausgefeilten Ernährungsplan geht er noch einmal an seine Grenzen und kämpft bis zur Selbstaufgabe für seinen letzten großen Titel bei einer Weltmeisterschaft. Besondere Motivation für ihn: die WM findet 2010 in seinem Heimatland, der Türkei statt.

PUMPING ERCAN begleitet Ercan aber auch in das Dorf seiner Kindheit, in seine westanatolische Heimat, wo er, wie immer vor großen Wettkämpfen, seine Mutter und seinen Bruder besucht, um in der sanften Hügellandschaft Kraft zu tanken und das Grab seines verstorbenen Vaters zu besuchen. Eine Reise, die zeigt, wo Ercan herkommt, und wie sehr ihn noch heute seine Wurzeln prägen.

Nach seiner Rückkehr beginnt die Diätphase, eine Hardcore Diät, in der er sich von 125kg auf 95kg runterhungert, um sich mit möglichst ausdefinierten Muskeln bei der WM zu präsentieren. Ein Leidensweg über Monate, an dessen Ende er völlig ausgezehrt sein wird, um zum großen Finale in Bestform auf der Bühne zu stehen.

PUMPING ERCAN ist das Portrait eines sanften Riesen, eine spannende Comebackstory und am Ende auch eine kleine Liebesgeschichte.